Wie und wo kann ich helfen? Einige Beispiele:

Ihr Schreibtisch / Arbeitszimmer / Büro quillt über?
Natürlich sind viele der Papiere und Arbeitsmaterialien wichtig. Aber es ist hilfreich, Strukturen aufzubauen, Prioritäten zu überprüfen und letztlich zu entscheiden, was wichtig ist und was einmal wichtig war. Mit vielen praktischen Tipps und Anregungen helfe ich Ihnen, Ihren Arbeitsplatz neu zu organisieren. Das macht den Kopf frei und die Arbeitsabläufe effizienter.

Sie hätten gerne Platz im Kleiderschrank ohne neue Möbel zu kaufen?
Ich helfe aussortieren und vor allem anders einräumen, falten und hängen. Damit Sie morgens mit Freude überlegen können, was Sie anziehen möchten. Und nicht das nehmen müssen, was Sie finden.

Sie wünschen sich eine übersichtliche und arbeitsfreundliche Küche?
Ich plane mit Ihnen eine sinnvolle Aufteilung, die Arbeitsabläufen gerecht wird. Wir überlegen außerdem gemeinsam, was immer griffbereit sein muss und was nur gelegentlich (oder gar nicht?) benötigt wird. Und dann räumen wir um.

Das Kinderzimmer versinkt immer wieder im Chaos?
Wenn Sie mit Ihrem Latein am Ende sind, bekommen Sie von mir neue Ideen und Ansätze. Ich überarbeite mit Ihnen die Struktur im Kinderzimmer. Wir finden Regeln, die zu Ihren Kindern und den Bedürfnissen Ihres Lebens passen. Dann räumen wir auf – am besten sogar mit den Kindern zusammen.

Sie möchten ein ehemaliges Kinderzimmer neu nutzen?
Wenn der Nachwuchs flügge geworden ist, haben die Eltern mehr Platz. Trotzdem ist es auch schön, wenn sich Kinder als Besuch wohlfühlen können. Ich habe viele Ideen, wie sich Ihre Wünsche und eine Übernachtungsmöglichkeit in einem Raum vereinbaren lassen.

Ein naher Angehöriger ist verstorben?
Es kann tröstlich oder ganz schwer sein, sich mit dem Nachlass eines Angehörigen zu beschäftigen. Falls Sie dabei Hilfe haben möchten, kann ich mit Ihnen zusammen sortieren, was bewahrt werden soll, was weg muss und was man sinnvoll an andere Menschen weitergeben kann. Aus mehrfacher eigener Erfahrung habe ich gelernt, wie man diese große Aufgabe am besten anpackt.

Ein Umzug steht an?
„Dreimal umgezogen ist wie einmal abgebrannt“, sagt der Volksmund. Ein Umzug macht meist sehr viel Arbeit, ist aber auch eine großartige Chance, etwas anders zu machen. Wenn man in der neuen Umgebung ganz strukturiert und ordentlich beginnt, lässt sich das in Zukunft viel leichter erhalten. Am besten sortiert man schon beim einpacken, was man wirklich unbedingt mitnehmen möchte. Alles andere darf zurück bleiben.

Vertraulichkeit
Selbstverständlich wird alles, was wir besprechen oder ordnen von mir absolut vertraulich behandelt.

Preise finden Sie hier